Unsere Lieferanten

Wir arbeiten mit folgenden Herstellern zusammen

Berti

Berti

    Saphir

    Öffnungszeiten

    Verkauf:
    Montag bis Freitag: 8:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr
    Samstag: 8.30 - 12.00 Uhr

    Service:
    Montag bis Freitag: 8:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr
    Samstag: 8.30 - 12.00 Uhr

    News

    Deutz-Fahr: Aus Agrofarm TB wird 5G TB

    Deutz-Fahr benennt die Plattformtraktoren Agrofarm TB um zur neuen Serie 5G TB. Zugleich wurden die beiden Modelle mit 102 und 113 PS überarbeitet.

    Kverneland erweitert Spritzenprogramm

    Mit der Anhängespritze iXtrack T4 baut Kverneland sein Programm an Anhängespritzen aus. Die jüngste iXtrack bietet zahlreiche Neuerungen.

    Neue stufenlose Spezialtraktoren von Deutz-Fahr

    Mit dem neuen Serie 5 DS TTV stellt Deutz-Fahr erstmals einen Spezialtraktor mit stufenlosem Getriebe vor. Highlights sind die neue Kabine mit einem völlig neuen Bedienkonzept, eine neue leistungsstarke Hydraulikanlage und ein gesteigerter Fahr- und Bedienkomfort.

    Same Frutteto CVT im Fahrbericht

    Frutteto heißt der Spezialist für den Wein- und Obstbau bei Same. Die Italiener haben ihm nun ein neues Stufenlos-Getriebe und Bedienkonzept verpasst – und noch einiges mehr.

    Kompetenztag Grünland 2018 voller Erfolg

    Experten des Maschinenrings Schwarz und der landwirtschaftlichen Lehranstalt Rotholz zeigten am 8. Mai 2018 wie man Futtererntemaschinen optimal einstellt.

    Teilflächen düngen mit neuem Wiegestreuer

    Der Exacta TLX Geospread ist Kvernelands neuer ISOBUS-gesteuerter Wiegedüngerstreuer. Neben einem neuen Design verfügt er über neue Funktionen und dem überarbeiteten CentreFlow-Dosiersystem. Durch die Verwendung von Applikationskarten z.B. von My Data Plant ist eine teilflächenspezifische Düngung möglich.

    Flüssigdünger-Fronttank für die Einzelkornsaat

    Kverneland stellt den iXtra LiFe Fronttank vor. Damit kann gleichzeitig bei der ISOBUS-gesteuerten Einzelkornaussaat Flüssigdünger ausgebracht werden.

    Kreiselzettwender und Kreiselschwader richtig einstellen

    Sorgfältig eingestellte Futtererntemaschinen reduzieren die Verluste und den Dreck im Futter. Ebenso wichtig für eine gute Arbeitsqualität sind eine angepasste Drehzahl und Fahrgeschwindigkeit.

    Mähwerke richtig einstellen

    Mit einer angepassten Mähwerkseinstellung legt man den Grundstein für hohe Futterqualität. Schnitthöhe und Mähbalkenentlastung müssen so gewählt werden, dass die Folgegeräte das Futter verlustfrei und ohne Schmutz aufnehmen können.

    Managementwechsel in der Kverneland Group Deutschland

    Die Kverneland Group gibt bekannt, dass Thomas Bortz sich entschlossen hat, sein Amt als Geschäftsführer der Kverneland Group Deutschland aus familiären Gründen niederzulegen. Zugleich hat das Unternehmen eine Interimslösung vorgestellt.